Geführtes Mobilitätstraining – die effektive Ergänzung zum Kraft- und Ausdauertraining nun an Geräten

19. März 2021 | Allgemein

 

Ein starker Körper trägt Sie durch jede Krise

 

Liebes OptiMum Mitglied,

liebe Interessierte,

 

Mobilitätstraining ist, neben Kraft- und Ausdauertraining, der dritte wichtige Bereich der körperlichen Fitness sowie der Bekämpfung von Gelenkschmerzen und wird oft vernachlässigt. Bewegliche und starke Muskeln bewegen und stabilisieren Ihre Gelenke. Unbewegliche und schwache Muskeln sind in den häufigsten Fällen Ursache für eine Vielzahl von Gelenkbeschwerden wie Rückenschmerzen, Arthrose, Verspannungen, Kopfschmerzen etc. In der Vergangenheit haben Sie Mobilitätsübungen bei uns durch freie Übungen durchführen können. Oftmals ist es aber schwierig, ohne eine Unterstützung durch Hilfsmittel, allein diese Übungen korrekt auszuführen, so dass sie die notwendige Intensität erreichen.

Für Ihre Gesundheit haben wir investiert und können Ihnen ab sofort einen neuen Gerätezirkel anbieten, der Sie noch intensiver bei der Mobilisierung Ihrer Gelenke unterstützt. Gerade jetzt, nach den passiven Monaten während des Lockdowns, haben viele von Ihnen besonders starke Rückenprobleme bekommen, die mit einer Kombination von Mobilitätstraining und Krafttraining gut wieder in den Griff zu bekommen sind.

Der Beweglichkeitspark von Extrafit bedient alle wichtigen Muskelgruppen und -partien und unterstützt damit zusätzlich zum Krafttraining mit geführten Übungen die Bekämpfung für Gelenk- und Rückenschmerzen. Auch Probleme mit der Atmung oder eine schlechte Körperhaltung können durch gezieltes Mobilitätstraining verbessert werden. Alle Übungen wirken ganzheitlich, nachhaltig und auf den gesamten Bewegungsapparat. Mit dem Mobilitätszirkel als neues Werkzeug besitzen wir nun eine dritte Gerätekomponente und sind damit ein zertifizierter Komplettanbieter für gesundheitsorientiertes Kraft- und Ausdauertraining. Damit können wir Ihnen Leistungen zur Vorsorge und Verhinderung von Krankheiten nach §20 SGB V primäre Prävention und Gesundheitsförderung der Krankenkassen bescheinigen, sofern Sie das Mobilitätstraining in Ihren Trainingsplan mitaufgenommen und zehn Einheiten absolviert haben. In einem Diagnostiktermin werden wir mit Ihnen gemeinsam die Zusammenhänge zwischen haltungsbedingten Schmerzen und Verspannungsschmerzen finden und eine weitere Basis bieten, diese zu bekämpfen.

Jetzt zum Neustart ist eigentlich ein guter Zeitpunkt, um mit dem Mobilitätstraining zu beginnen. Buchen Sie per Mail unter

 

Ihre persönliche Trainerstunde oder natürlich auch gerne direkt vor Ort. Für den Beitrag von einmalig 49€ erhalten Sie von uns eine persönliche Einweisung in die neuen Mobilitätsgeräte und integrieren sie in Ihren Trainingsplan. Nach dem Absolvieren von zehn Übungseinheiten bescheinigen wir Ihnen schließlich Ihre Leistung, so dass Sie eine Bezuschussung Ihres Mitgliedsbeitrages bei OptiMum Training bei der Krankenkasse beantragen können.

 

Herzlichst 
das gesamte OptiMum Team 
– Ihr Gesundheitsstudio –