Stadtradeln in Oberursel und Bad Nauheim

2. August 2021 | Allgemein

 

Stadtradeln in Oberursel und Bad Nauheim

 

Wussten Sie schon? Radfahren trainiert das Herz-Kreislauf-System, die Ausdauer und fordert die Muskulatur. Jeder Kilometer zählt – erst recht, wenn man diesen normalerweise mit dem Auto gefahren wäre.

Auch wir haben uns in diesem Jahr dazu entschlossen, diese Aktion zu unterstützen und sowohl in Oberursel als auch in Bad Nauheim ein Team zu gründen. Lassen wir doch gemeinsam das Auto öfter stehen, um viele Kilometer gemeinsam zu erradeln. Unter www.stadtradeln.de/oberursel-taunus bzw. für Bad Nauheim unter www.stadtradeln.de/bad-nauheim können Sie sich kostenlos anmelden und dem Team OptiMum beitreten.  

 

Was ist die Kampagne „Stadtradeln“ überhaupt?

„Stadtradeln“ ist eine Aktion, bei der es darum geht, innerhalb des jeweiligen Aktionszeitraumes von 21 Tagen, möglichst viele Kilometer anstelle mit dem Auto, mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei ist es egal, ob man jeden Tag fährt oder nur hin und wieder. Jeder eingesparte Kilometer ist ein Gewinn für Umwelt und Gesundheit.

 

Wann findet die Aktion statt?

Oberursel

Vom 05. – 25. September 2021 findet in Oberursel das Stadtradeln statt.

Ideen und Anregungen für schöne Fahrradtouren in und um Oberursel kann man sich unter dem Link  www.oberursel.de/de/leben-wohnen/verkehr-mobilitaet/radverkehr/events/stadtradeln-2021/routenvorschlaege/ holen. Hier gibt es verschiedene Routenvorschläge in der Umgebung.

 

Bad Nauheim

Vom 09. – 29. September 2021 wir in Bad Nauheim geradelt.

Ideen und Anregungen für schöne Fahrradtouren in der Wetterau kann man sich vom Fachbereich Regionalentwicklung und Umwelt des Wetteraukreises unter dem Link  www.tourismus.wetterau.de/natur/aktivitaeten/radfahren herunter laden. Hier gibt es verschiedene Touren für E-Bikes, Radflyer sowie die Broschüre „Rad. Erlebnis. Wetterau“.

 

Die jeweils ersten drei Teammitglieder aus unseren Mannschaften, die die meisten Kilometer gefahren sind, können auch etwas gewinnen:

 

  1. Preis: 1 Personaltraining sowie unser neues Trainingshandtuch mit dem praktischen Umschlag zur besseren Fixierung an den Geräten.
  2. Preis: 1 Trainingshandtuch
  3. Preis: 1 Trainingshandtuch

 

Wir freuen uns auf viele gemeinsame Kilometer.

 

Ihre OptiMum Teams Oberursel und  Bad Nauheim

-Ihr Gesundheitsstudio-

 

 

P.S.: Das Handtuch kann man im Übrigen auch für 15€ käuflich beim Trainerteam erwerben.

Besuch der Politik bei OptiMum Training in Bad Nauheim

15. Mai 2021 | Allgemein

 

 

Der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion im Hessischen Landtag, der Landtagsabgeordnete Heiko Kasseckert, war bei der OptiMum Training GmbH in Bad Nauheim zu Gast, um sich direkt vor Ort ein Bild von der aktuellen Situation der Fitnessbranche zu machen und den direkten Dialog mit den Betroffenen zu suchen.  Das Unternehmen betreibt insgesamt vier gesundheitsorientierte Fitnessstudios in Bad Nauheim, Friedberg Rosbach und Oberursel sowie ein weiteres für leistungsorientiertes Krafttraining ebenso in Bad Nauheim.

„Die im Laufe der Zeit immer weiter entwickelte Überbrückungshilfe ist mittlerweile ein gutes Instrument der Regierung, um die Umsatzausfälle vorübergehend einigermaßen kompensieren zu können. Schließlich haben wir schon seit dem ersten Lockdown vor einem Jahr in den Zwangsschließungszeiten, die mittlerweile insgesamt fast acht Monate umfassen, keinerlei Beiträge bei unseren Mitgliedern eingezogen, “ so Torsten Gubitzer und seine Ehefrau Anja Gubitzer, die Inhaber von OptiMum Training. Trotz Investitionen in Outdoor-Training, Umbaumaßnahmen für verbesserte Lüftungskonzepte, Apps als Kontrollinstrument der Studioauslastungen für die Mitglieder und sogar vom Gesundheitsamt überprüfter und für „sehr gut“ befundene Hygienekonzepte, mussten die Studios im November 2020 wieder schließen.  Mitte März durften auf die einzigartige Initiative von Ministerpräsident Volker Bouffier hin die Studios in Hessen, zusammen mit Niedersachsen, als einzige Bundesländer in Deutschland wieder unter strengen Auflagen öffnen. Durch die bundeseinheitliche Notbremse wurde zwischenzeitlich wieder für 14 Tage geschlossen, doch mittlerweile haben sich in der Wetterau- und im Hochtaunuskreis die Inzidenzen so gut erholt, dass die Studiotüren hier wieder geöffnet werden durften. „Das Auf und Zu ist für Unternehmen eine echte Herausforderung. Aber wir hoffen, dass das schlimmste hinter uns liegt,“ sagt Gubitzer hoffnungsvoll. „Unsere Mitglieder benötigen dringend das gesundheitsorientierte Krafttraining. Besonders unseren älteren Kunden setzt die Trainingsabstinenz sehr zu. Hier kann man starke negative Entwicklungen in der Rückbildung der Muskulatur in den letzten Monaten beobachten. Das ist natürlich gerade bei den Älteren fatal. Da wirkt die von der Regierung gepriesene Gartenarbeit als Ausgleich eher als Katalysator der Probleme und nicht als Allheilmittel,“ ergänzen die Studiobetreiber Anja und Torsten Gubitzer.

Im Durchschnitt hat die Fitnessbranche Mitgliederrückgänge bis zu 40% zu verzeichnen. Hier fordert das Ehepaar von der Politik für die betroffenen Branchen ein längerfristiges Konzept. „Die Umsatzsteuer wurde für die Gastronomie richtigerweise bis zum 31. Juli 2021 auf 7% reduziert. Ein solches Vorgehen benötigt auch die Fitnessbranche sowie alle anderen betroffenen Unternehmenszweige für die Zeit nach der Wiedereröffnung. Es wird noch viele Monate dauern, bis sich wieder ein normales Niveau einpendelt. Wenn unter diesen Voraussetzungen für eine gewisse Dauer keine finanziellen Erleichterungen geschaffen werden, bedeutet dies das Aus für viele kleine Unternehmen. Dann war alles vorher umsonst. Wir hoffen sehr, dass die Politik auch an das „Danach“ denkt und entsprechende Strukturen schafft.“  Diesen Apell nimmt Landtagsabgeordneter Heiko Kasseckert interessiert auf. Er versichert, diesen nicht nur die Fitnessbranche finanziell entlastenden steuerpolitischen Vorschlag der OptiMum– Studioleitung in die CDU-Landtagsfraktion und in Berlin einzubringen.

Rosbach rollt – wir rollen mit! Mitmachen beim Stadtradeln

12. Mai 2021 | Allgemein

 

 

Liebes OptiMum-Mitglied,

liebe Interessierte,

wussten Sie schon? Radfahren trainiert das Herz-Kreislauf-System, die Ausdauer und fordert die Muskulatur. Jeder Kilometer zählt – erst recht, wenn man diesen normalerweise mit dem Auto gefahren wäre.

Vom 22. Mai 2021 – 11. Juni 2021 findet in Rosbach wieder das Stadtradeln statt. Kurzfristig haben auch wir uns entschlossen, ein Team zu gründen.

Vielleicht sind Sie noch nicht angemeldet, haben aber spontan Lust teilzunehmen? Dann registrieren Sie sich schnell an unter www.stadtradeln.de => Kommune „Rosbach“ und treten dem Team OptiMum bei. Dafür muss man im Übrigen nicht auch dort wohnen. 

Wer noch Ideen für schöne Fahrradtouren in der Wetterau benötigt, kann sich die Broschüre „Rad. Erlebnis. Wetterau“ vom Fachbereich Regionalentwicklung und Umwelt des Wetteraukreises bestellen. Bei Interesse einfach eine E-Mail an: kultur@rosbach-hessen.de mit Namen und Anschrift senden. Die Broschüre wird dann wohl zeitnah zugeschickt.

Das Teammitglied mit den am meisten gefahrenen Kilometern gewinnt unser schönes neues Trainingshandtuch mit dem praktischen Umschlag zur besseren Fixierung an den Geräten.

 

Wir freuen uns auf viele gemeinsame Kilometer.

Ihr OptiMum Team Rosbach

-Ihr Fitnessstudio für Gesundheit-

 

Unser neues Trainingshandtuch

Wir öffnen wieder!

8. Mai 2021 | Allgemein

 

Liebes OptiMum-Mitglied,

liebe Interessierte,

 

die Inzidenzen in der Wetterau entwickeln sich gut. Ab Montag, 10. Mai 2021 dürfen wir wieder die Türen unseres Fitnessstudios in Friedberg, Bad Nauheim und Rosbach v.d.H. für Sie öffnen. Eine Öffnung an unserem Standort in Oberursel erscheint für Mittwoch, 12. Mai 2021 vielversprechend. 

 

Wie kann ich einen Termin buchen?

Trainingstermine können wie bisher (außer in Friedberg) stundenweise über die App gebucht werden.

Es gelten auch künftig die Rahmenbedingungen, die VOR der Notbremse gültig waren. Unser Hygienekonzept können Sie auf unserer Webseite nochmals nachlesen.

 

Was passiert mit den Mitgliedsbeiträgen im Mai?

Da weiterhin nicht absehbar ist, wie sich Öffnungen und Schließungen durch die Notbremsenregelung entwickeln werden, finden im Monat Mai wie angekündigt keine Buchungen der Mitgliedsbeiträge statt. Wir behalten uns jedoch vor, im Nachhinein eine Regelung zu finden, Sie darüber zu informieren und eventuell nachträglich eine Pauschale zu erheben. Wie in der Vergangenheit ist uns ein fairer Umgang mit Ihnen wichtig, so dass für Sie sicher keine Nachteile entstehen werden. 

Wir halten Sie weiterhin über den aktuellen Stand der Dinge auf dem Laufenden.

 

Unser Tipp: erlauben Sie die Push-Nachrichten der Butterfly-App. Wir schreiben Sie nur für wichtige Informationen an. Kontrollieren Sie bitte auch Ihren Spam-Ordner und heben eine eventuelle Spameinstellung gegen uns auf. Nur so sind Sie immer auf dem neuesten Stand.

 

Wir freuen uns, Sie ab Montag bzw. Mittwoch wieder bei Ihrem Training persönlich begleiten zu dürfen.

 

Herzlichst Ihr

Ihr OptiMum Team 

-Ihr Fitnessstudio für Gesundheit-

 

 

Fitness für zu Hause: Online-Kurse während dem Lockdown

30. April 2021 | Allgemein

 

 

Liebes OptiMum-Mitglied,

in der Woche vom 01. Mai 2021 – 09. Mai 2021 bieten wir Ihnen folgende Online-Kurse für zu Hause:

 

Dienstag            um 19.00 Uhr

Donnerstag       um 10.00 Uhr und 19.00 Uhr

Freitag               um 16.00 Uhr

 

Bei Interesse fordern Sie Ihren persönlichen Einladungslink zu der gewünschten Veranstaltung per Mail an unter bad-nauheim@opti-mum.de

Bitte beachten Sie auch die Informationen, die wir Ihnen über die Butterfly-App zu senden. Bei Aktivierung der PUSH-Nachrichten sind Sie immer auf dem neuesten Stand.

 

Und denken Sie daran: Bleiben Sie aktiv!

Wir freuen uns auf Sie.

 

Ihr OptiMum Team

-Ihr Fitnessstudio für Gesundheit-

 

Notbremse der Bundesregierung: Wieder Schließung der Fitnessstudios

24. April 2021 | Allgemein

 

Liebes OptiMum-Mitglied,
liebe Interessierte,

es ist wieder einmal so weit: nach dem aktuell beschlossenen Infektionsschutzgesetz der Bundesregierung sind wir verpflichtet, den Trainingsbetrieb ab Samstag, 24. April 2021 wieder zu schließen.

Leider findet die Wissenschaft in den Überlegungen der Politik keinerlei Berücksichtigung. Diese verweist immer wieder auf die Notwendigkeit von Sport und Bewegung, im speziellen das Krafttraining, als Basis für die Gesundheit, insbesondere im Kampf gegen das Coronavirus.

Wann geht es wieder weiter:
Geöffnet werden darf wieder, sobald die Inzidenz in den Kreisen an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter 100 liegt.

Was passiert mit den Mitgliedsbeiträgen?
Da die Öffnungsmethode nach Inzidenzen für uns nicht kalkulierbar ist, werden wir bis auf Weiteres keine Mitgliedsbeiträge im Voraus buchen, sondern die weiteren Entwicklungen beobachten. Schon geleistete Beiträge verfallen nicht, sondern werden später angerechnet.

 

Um die Zeit bis zur nächsten Öffnung zu überbrücken, haben wir uns folgendes für Sie überlegt:

 

Unser Service: Wir sind weiter für Sie da

Damit Sie das in den letzten Wochen Erreichte erhalten können, sind wir auch weiterhin für Sie da. Gerne erstellen wir Ihnen einen Trainingsplan über die App für zu Hause oder überarbeiten Ihren alten. Am besten schreiben Sie uns Ihr Anliegen über die App oder schicken eine Mail an

 

Bad Nauheim
Friedberg

Rosbach

Oberursel

 

Online-Kurse für Ihre Gesundheit
Wir unterstützen Sie in Ihrer Motivation und bieten Ihnen kostenfreie Online-Kurse an. Informationen erhalten Sie ab Montag über alle bekannten Nachrichtenkanäle (Mail, App, Webseite).

Outdoortraining in Bad Nauheim und Oberursel
Personaltraining sowie das Training mit einem Haushalt in unserem Außenbereich sind weiterhin möglich. Genaue Informationen hierüber erhalten Sie in der kommenden Woche per Mail und über die Webseite. Auch unsere Rosbacher Kunden können dieses Angebot nutzen. Terminbuchungen sind per App oder per Mail:

 

Bad Nauheim

Oberursel

 

 

Wir halten Sie immer über den aktuellen Stand der Dinge auf dem Laufenden.
Unser Tipp: erlauben Sie die Push-Nachrichten der Butterfly-App. Wir schreiben Sie nur für wichtige Informationen an. Kontrollieren Sie bitte auch Ihren Spam-Ordner und heben Sie eine eventuelle Spameinstellung gegen uns auf. Nur so können wir Sie mit den aktuellen Nachrichten sicher versorgen.

Bleiben Sie gesund.

Herzlichst Ihr
Ihr OptiMum Team
-Ihr Fitnessstudio für Gesundheit-

So geht es weiter bei OptiMum Training im April

26. März 2021 | Allgemein

Liebes OptiMum Mitglied,

liebe Interessierte,

 

diese Woche wurden zum ersten Mal die Fitnessstudios als wichtiger Faktor für Ihre Gesundheit anerkannt: „Fitnessstudios werden wie der Sport unter Gesundheitsgesichtspunkten gehandelt“. Diese Herausnahme der Studios aus der Freizeitecke, Aufwertung und Anerkennung unseres Beitrages für Ihre Gesundheit durch unsere Fachexpertise war längst überfällig. Hessen übernimmt damit, mit Schleswig-Holstein zusammen, eine Vorreiterrolle in der Bundesrepublik Deutschland. Allen Verantwortlichen danken wir sehr für diesen Schritt.  Wir bleiben also geöffnet!

Ab Montag, 29. März 2021 kehren wir zu den gewohnten Öffnungszeiten zurück.

 

Öffnungszeiten während der Osterfeiertage:

Karfreitag und Ostersonntag                     geschlossen

Samstag und Ostermontag                         9.00 Uhr – 15.00 Uhr

in Friedberg                                                  9.oo Uhr – 13.00 Uhr

 

Ab 01. April 2021 werden die Mitgliedsbeiträge wieder wie gewohnt gebucht.

 

Für die Fitnessstudio Standorte Bad Nauheim, Oberursel und Rosbach gelten weiterhin die Reservierung von Zeitfenstern zum Training.

 

Per App:

  1. Herunterladen der App „Butterfly Member“
  2. Einladungslink per Mail in Ihrem Standort anfordern (siehe unten)
  3. Rubrik „Kalender“ => „Kurse“
  4. Gewünschtes Zeitfenster buchen

 

Per Mail oder per Telefon

 

Die derzeit geltenden Hygieneregeln können Sie jederzeit auf unserer Webseite hier im Blog nachlesen.

 

Unser Tipp für alle, die jetzt erst wieder mit dem Training starten:

Gönnen Sie sich zum Wiedereinstieg eine persönliche Trainerstunde. Hier können wir in Ruhe und zielgerichtet das Training auf Ihre Bedürfnisse anpassen, entstandene Probleme im Trainingsplan aufgreifen, Überlastungen vermeiden und Vergessenes wieder auffrischen. Für 49€ können Sie diese Personal-Trainerstunde bei uns buchen. Der perfekte Start für Ihr persönliches OptiMum.

 

Wir freuen uns, mit Ihnen gemeinsam wieder einen kleinen Schritt in Richtung Normalität gehen zu können.

 

Herzliche Grüße

Ihr gesamtes OptiMum Team

-Ihr Fitnessstudio für Gesundheit-

 

Offener Brief

21. März 2021 | Allgemein

 

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel,
sehr geehrte Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten,
sehr geehrter Herr Ministerpräsident Volker Bouffier,

 

als ein Anbieter für gesundheitsorientiertes Kraft- und Ausdauertraining ist es mir ein besonderes Bedürfnis, Ihnen einen Einblick in unsere Branche zu geben. Die Sport- und Fitnessbranche ist eine Gesundheitsbranche. Natürlich gibt es viele Menschen, die aus Spaß und Freizeitvergnügen unsere Einrichtungen besuchen. Ein Teil unserer Mitglieder sind aber Menschen, die gesundheitlichen Problemen und Erkrankungen frühzeitig aktiv vorbeugen möchten. Die meisten unserer Mitglieder kommen jedoch aufgrund bereits bestehender Erkrankungen, Verletzungen, sind teilweise akute Schmerzpatienten und erleiden bereits starke Einschränkungen Ihrer Lebensqualität. Diese beiden Gruppen haben erkannt, dass ihre Probleme nicht durch Pillen gelöst werden können, sondern ihnen nur durch Eigeninitiative geholfen werden kann.

Die meisten Unternehmer der Sport- und Fitnessbranche sind private Anbieter. Das bedeutet, dass unsere Leistungen nicht über Ärzte und Krankenkassen abgerechnet werden. Unsere Mitglieder sind Selbstzahler und belasten damit nicht das Gesundheitssystem. Das Gegenteil ist der Fall. Durch ihre Eigeninitiative wird das Gesundheitssystem sowohl mittel- als auch langfristig entlastet. In „guten“ Zeiten war das manchem aus der Gesetzgebung auch schon bewusst. Nicht umsonst wurden Initiativen des Gesundheitsministeriums durchgeführt, die zur Prävention aufgerufen haben. Dieses einzig wirksame Konzept der Gesundheitserhaltung scheint in Corona-Zeiten vergessen worden zu sein. Plötzlich zählen weder die Menschen noch die Unternehmen dahinter, die die Bevölkerung in Ihrem Bestreben unterstützen.

Die komplette Sport- und Gesundheitsbranche wurde im Lockdown mit der Begründung und Schlussfolgerung geschlossen, dass Bewegung ein Freizeit-, Spaß- und Unterhaltungsprogramm sei. Mit dieser Einschätzung liegen Sie, meine Damen und Herren, jedoch völlig falsch. Zwei Drittel unserer Mitglieder kommen nicht für Fit, Fun and Beauty. Selbst wenn Sie es täten, ist der Effekt ihres Trainings und das Resultat ihres Vergnügens dennoch die Erhaltung ihrer körperlichen Gesundheit. Es ist unerklärlich, dass dies von staatlicher Seite untersagt wird. Mit Ihren Schließungsmaßnahmen schaffen Sie letztendlich noch mehr Risikopatienten und damit Opfer dieser Pandemie. Im Gegenteil müsste eine verantwortungsvolle Regierung die Menschen aufrufen alles dafür zu tun, um Risiken zu vermeiden. Dazu gehört ganz essentiell die Bewegung sowie der Aufbau von Muskelkraft, um unter anderem Übergewicht zu vermeiden bzw. abzubauen. Bewegungsmangel und Übergewicht sind Verursacher Nummer Eins von Diabetes Typ 2, Herz- Kreislauferkrankungen, Krebs, Bluthochdruck oder erhöhten Blutfettwerten. Forscher aus Cambridge haben festgestellt, dass Bewegungsmangel sogar noch tödlicher ist als Übergewicht. Wo ist der Aufruf der Regierung an die Menschen aktiv zu werden? Das Gegenteil ist der Fall: in Ihrer Videokampagne beschwören Sie das „Rumschimmeln“ und Junk Food essen als Allheilmittel. In Wirklichkeit fördern Sie mit diesen Maßnahmen die Anzahl der Opfer der Pandemie sowohl in der Gegenwart als auch in der Zukunft. Jetzt müssen die Menschen, um dem Virus zu trotzen, aktiv werden! Je stärker der Körper und sein Immunsystem, desto besser kann er sich gegen einen Angriff auf ihn wehren.

Das oft genannte Argument “man kann ja joggen gehen oder zu Hause was machen“ greift leider zu kurz, denn: Nicht jeder ist in der Lage, joggen zu gehen. Auch Übungen zu Hause können die geführten
Bewegungen an Geräten nicht ersetzen, da bei freien Übungen ohne Hilfestellung zu viele Fehler passieren können, die sich im Gegenteil sogar kontraproduktiv auswirken. Einem gesunden Menschen
schadet dies nicht. Bei Menschen mit gesundheitlicher Vorgeschichte kann das jedoch negative Folgen haben.
Unsere Branche in die Spaß- und Freizeitecke zu stellen ist ein fataler Ansatz und gehört dringend überdacht. Zu manifestiert scheint noch immer das Bild der Muckibuden vergangener Jahrzehnte. Zu wenig bekannt und anerkannt der positive Nutzen eines gut durchdachten und begleiteten Trainings.

Wir in Hessen und unsere Kollegen in Schleswig-Holstein dürfen seit dem 10. März in reduzierter Form wieder öffnen. Die viereinhalb Monate Schließung haben bereits sichtliche Spuren bei der Bevölkerung hinterlassen: Mehr Körperfett, ein drastischer Abbau der Muskeln insbesondere bei den Älteren, mehr Schmerzen, weniger Beweglichkeit, mehr Frust und Leid, weniger Körpergefühl und Koordination lassen sich bei fast allen Mitgliedern feststellen.

Deshalb appelliere ich dringend an Sie umzudenken: Öffnen Sie die Sport- und Gesundheitsbranche, wo noch nicht offen ist und geben Sie ihr den Stellenwert, den sie wirklich verdient. Erwägen Sie noch nicht einmal ansatzweise, uns wieder zu schließen! Vermeiden Sie blinden Aktionismus. Die Folgen sind fatal. Mit den in Hessen geltenden Rahmenbedingungen ist eine Ansteckung während des Trainings nahezu ausgeschlossen.
Die positiven Effekte des Trainings hingegen sind vielfältig. Neben den Vorteilen für den gesamten Bewegungsapparat und das Herz-Kreislauf-System wirkt sich das Training auch positiv auf die Psyche und das Immunsystem aus. Das sollte doch gerade in Zeiten wie diesen von besonderer Bedeutung sein.

In der Hoffnung, Sie zum Nachdenken und Umdenken angeregt zu haben, verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen
Jens Gewehr

Geführtes Mobilitätstraining – die effektive Ergänzung zum Kraft- und Ausdauertraining nun an Geräten

19. März 2021 | Allgemein

 

Ein starker Körper trägt Sie durch jede Krise

 

Liebes OptiMum Mitglied,

liebe Interessierte,

 

Mobilitätstraining ist, neben Kraft- und Ausdauertraining, der dritte wichtige Bereich der körperlichen Fitness sowie der Bekämpfung von Gelenkschmerzen und wird oft vernachlässigt. Bewegliche und starke Muskeln bewegen und stabilisieren Ihre Gelenke. Unbewegliche und schwache Muskeln sind in den häufigsten Fällen Ursache für eine Vielzahl von Gelenkbeschwerden wie Rückenschmerzen, Arthrose, Verspannungen, Kopfschmerzen etc. In der Vergangenheit haben Sie Mobilitätsübungen bei uns durch freie Übungen durchführen können. Oftmals ist es aber schwierig, ohne eine Unterstützung durch Hilfsmittel, allein diese Übungen korrekt auszuführen, so dass sie die notwendige Intensität erreichen.

Für Ihre Gesundheit haben wir investiert und können Ihnen ab sofort einen neuen Gerätezirkel anbieten, der Sie noch intensiver bei der Mobilisierung Ihrer Gelenke unterstützt. Gerade jetzt, nach den passiven Monaten während des Lockdowns, haben viele von Ihnen besonders starke Rückenprobleme bekommen, die mit einer Kombination von Mobilitätstraining und Krafttraining gut wieder in den Griff zu bekommen sind.

Der Beweglichkeitspark von Extrafit bedient alle wichtigen Muskelgruppen und -partien und unterstützt damit zusätzlich zum Krafttraining mit geführten Übungen die Bekämpfung für Gelenk- und Rückenschmerzen. Auch Probleme mit der Atmung oder eine schlechte Körperhaltung können durch gezieltes Mobilitätstraining verbessert werden. Alle Übungen wirken ganzheitlich, nachhaltig und auf den gesamten Bewegungsapparat. Mit dem Mobilitätszirkel als neues Werkzeug besitzen wir nun eine dritte Gerätekomponente und sind damit ein zertifizierter Komplettanbieter für gesundheitsorientiertes Kraft- und Ausdauertraining. Damit können wir Ihnen Leistungen zur Vorsorge und Verhinderung von Krankheiten nach §20 SGB V primäre Prävention und Gesundheitsförderung der Krankenkassen bescheinigen, sofern Sie das Mobilitätstraining in Ihren Trainingsplan mit aufgenommen und zehn Einheiten absolviert haben. In einem Diagnostiktermin werden wir mit Ihnen gemeinsam die Zusammenhänge zwischen haltungsbedingten Schmerzen und Verspannungsschmerzen finden und eine weitere Basis bieten, diese zu bekämpfen.

Jetzt zum Neustart ist eigentlich ein guter Zeitpunkt, um mit dem Mobilitätstraining zu beginnen. Buchen Sie per Mail unter

 

Ihre persönliche Trainerstunde oder natürlich auch gerne direkt vor Ort. Für den Beitrag von einmalig 49€ erhalten Sie von uns eine persönliche Einweisung in die neuen Mobilitätsgeräte und integrieren sie in Ihren Trainingsplan. Nach dem Absolvieren von zehn Übungseinheiten bescheinigen wir Ihnen schließlich Ihre Leistung, so dass Sie eine Bezuschussung Ihres Mitgliedsbeitrages bei Ihrem Fitnessstudio OptiMum Training bei der Krankenkasse beantragen können.

 

Herzlichst 
das gesamte OptiMum Team 
– Ihr Fitnessstudio für Gesundheit –

 

2020 hat gezeigt, was wirklich wichtig ist: Gesundheit

1. März 2021 | Allgemein

 

Liebes OptiMum-Mitglied,

liebe OptiMum-Interessierte,

die bekannte Wissenschaftszeitschrift „The Lancet“ hat eine andere Blickweise auf die derzeitige Situation eröffnet. Der Chefredakteur Richard Horton betrachtet Covid-19 nicht als eine Pandemie (pan, griech. = ganz, völlig, gesamt) sondern eine Syndemie (syn= zusammen, mit, gemeinsam). So müsse man nicht nur ein Augenmerk auf die Größe der Verbreitung, sondern die Gründe für die gesundheitlichen Schäden untersuchen. Hier identifiziert eine Studie den jahrzehntelangen passiven Lebensstil mit all seinen Zivilisationskrankheiten sowie die teilweise hohe Luftverschmutzung als Voraussetzung für die vielen Todesfälle durch und mit Covid-19. Unser passiver Lebensstil fordert seinen Preis. 2020 hat uns gezeigt, was wirklich wichtig ist: Gesundheit. Die Ausbreitung des Virus ist eine Katastrophe. Wir müssen jedoch mehr tun, als „nur“ Maßnahmen zur Bekämpfung einzelner Krankheiten zu entwickeln, so Hurton. Nach ihm benötigen wir eine Gesundheitspolitik, die es ermöglicht, die Gesundheit aller langfristig zu erhalten und zu fördern. Genau dies fordert auch die WHO. Umgesetzt wird jedoch weder die eine noch die andere Forderung von der Regierung.

Im Gegenteil wurde die Zwangsschließung der Gesundheitsstudios verlängert, dieses Mal bis zum 07. März 2021. Wir rechnen zurzeit mit einer realistischen Möglichkeit der Wiederaufnahme des regulären Trainingsbetriebes im April. In diesem Fall ist die Branche, die sich für den Erhalt der Gesundheit und die Stärkung bzw. die Stabilisierung des Immunsystems einsetzt, für 6 Monate stillgelegt worden, zusätzlich zu weiteren 2 Monaten im letzten Frühjahr.

Zu Ihrer Information werden wir auch im März keine Mitgliedsbeiträge einziehen. Die schließungsbedingt beitragsfrei gesetzten Monate von November bis März werden entsprechend an das Ende der Vertragslaufzeit angehängt.

Übernehmen Sie selbst Verantwortung und investieren Sie in einen widerstandsfähigen Körper.

Wir freuen uns jedoch, Ihnen exklusiv als Mitglied unseres Gesundheitsstudios ab März die Möglichkeit eines 1:1 Trainings (Personal Training), in den Außenbereichen von OptiMum Oberursel und Bad Nauheim an der frischen Luft anbieten zu dürfen. Nähere Informationen hierüber werden wir Ihnen in den nächsten Tagen noch zusenden. Außerdem bieten wir Ihnen ab sofort Workouts über Zoom an. Informationen hierzu erhalten Sie direkt bei dem jeweiligen Standort oder schon über die App.
Sie nutzen noch nicht  unsere App „Butterfly Member“? Laden Sie sich die App aus dem App Store herunter, den notwendigen Einladungscode zum Aktivieren der App fordern Sie bitte bei uns per Mail beim jeweiligen Standort an unter

 

 

Gerne nutzen wir die Zeit der Schließung und stellen Ihren Trainingsplan auf Wunsch auf eine digitale Version um. Dann können Sie bei Wiedereröffnung Ihren Trainingsplan direkt online führen, haben jederzeit eine Kontrolle über die Studioauslastung, können mit den Trainern kommunizieren und erhalten auf Wunsch zusätzliche Übungen während des Lockdowns für zu Hause.

 

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Zeit. Bleiben Sie aktiv.

Herzlichst 
Das gesamte OptiMum Team

-Ihr Fitnessstudio für Gesundheit-